VIZA, ein Orientrockkonzert aus 1001 Nacht und die Schwierigkeit es zu beschreiben - 06.02.2014 Logo Hamburg

Photo by Eddie KasparianWir sind Wiederholungstäter. Sobald es heißt: ''VIZA kommen in die Stadt“, wird alles stehen und liegen gelassen und die Vorfreude beginnt!

Wenn man heute von Quarantieleistungen spricht dann wissen wir alle, dass dieses Wort nicht verspricht, was es bedeutet. So findet man eine alte Bedeutung manchmal wieder in Form von musikalischen Gegebenheiten und die Balance der Urbedeutung ist wiederhergestellt.
Es gibt auch keine irdische Erklärung, warum durch diese Band Urinstinkte geweckt werden und wie bei dem Duft eines frisch gebackenen Kuchens einer Großmutter, das Wasser im Mund zusammen läuft und man sofort mit dem Genuss verschmelzen möchte.

Wie beschreibt man eigentlich Genuss? Es ist natürlich eine positive Sinnesempfindung, die mit körperlichem und geistigem Wohlbehagen verbunden ist. Also die Natürlichkeit, bei der mindestens ein Sinnesorgan angesprochen wird. Bei VIZA wird man zum geprägten Feinschmecker, denn wer bis dato keine Genussfähigkeit besaß, wird mit Hilfe dieses abgefahrenen undefinierbaren Mittelöstlichen-Rock-Rythmus seine Vitalität auf harmonische und angenehme Weise wieder erlangen.

Es ist eine Massage des Geistes und ein Anreiz seiner eigenen inneren Mobilität. Wer seiner müden Alltagswelt den Rücken kehren und Lebensenergie neu erwecken möchte, der findet sich bei dieser Band in den Reihen der anderen ausgelassen Konzertgenießer wieder.

Die Magie des lustvollen Musikerlebens kommt durch das zugrunde liegende magische Empfinden der inneren, eigenständig-wirkenden Kraft und wie kann man Genuss anders beschreiben, wenn Musik einen vollständig mitreißt?

Und so erlebten wir diese Band wieder, als wäre sie das erste Mal in unsere Sinneswelt eingedrungen. Sie überzeugten uns komplett LIVE mit ihrem neuen Album ARIA! Dabei ist es nun das 4. Mal seit August 2012!

Neben der umfassenden einmonatigen Europatour im August 2012, hatten sie an einigen der größten Europafestivals teilgenommen: dem Sziget Festival’s mainstage in Ungarns (neben Korn, The Killers, Axwell, The Vaccines, The XX). Viza hat ebenfalls an Schwedens Malmöfestival, Norwegens Kartfestivalen, Sloweniens Schengenfest und Griechenlands Rockwave Fest (neben The Prodigy, Gogol Bordello, Flogging Molly, Marky Ramone’s Blitzkreig) teilgenommen.
Im Oktober 2012 bereisten sie Europa zusammen mit Serj Tankian auf seiner „Harakiri“ Tour und eroberten mit einer selbstverständlichen Leichtigkeit dessen Fans.

Photo by Cindy Agt2013 kehrten sie mit der italienischen Band CAYNE auf Europas Bühnen zurück. So unterschiedlich beide Bands sind, haben sie sich gegenseitig die Würze der Tour gegeben. Die Vielfältigkeit der Nationalitäten spiegelte sich komplett wieder, wie zwischen einem Sender und einem Empfänger.

Und neben der Leidenschaft für Musik, Reisen und Songschreiben, benutzen Viza ihre Stimmen, um das soziales Bewusstsein für Menschenrechte zu erreichen und Gemeinschaftsprobleme zu thematisieren – sie nutzen Gelegenheiten der Geldakquisition für verschiedene Wohltätigkeitzwecke, Obdachlosen Schutz und Waisenhäuser, um diese zur Verfügung zu stellen.

Diese Sympathie, diese Echtheit ihrer Persönlichkeiten, die Hingabe zur Musik und die Professionalität zeichnet sie aus – VIZA sind einen harten Entwicklungsweg gegangen und reihen sich heute mit ihrem positiven und bodenständigen Wesen, ganz nebenbei zu den Großen ein.

Natürlich war für uns das Konzert nicht mit dem letzten Ton beendet, denn es gab noch eine After-Show-Party. Aber hier hören unsere Worte auf und beginnen wieder, wenn es heißt: ''VIZA ist in der Stadt!'' und "Rock it to the Midnight Hour"!

Mehr Pictures: St. Pauli Express

www.ExperienceViza.com

alexandra ciolea beauty bewertung http://www.kosmetikstudio-hamburg.net alexandra ciolea beauty hamburg